Mitseglervereinbarung, Crewvertrag

Die Mitseglervereinbarung hat eine Vielzahl von Funktionen. Die wichtigsten sind:

  • die rechtlichen Rahmen für den Segeltörn zu schaffen
  • für den Skipper sicherzustellen, dass er den Kostenanteil an der Bootscharter in jedem Fall von allen Mitseglern erhält
  • die Aufteilung der übrigen Kosten eines Segeltörns im Vorfeld klarzustellen (gilt auch für Haftung im Schadensfall)
  • im Fall der Fälle: die Kommando-Gewalt des Skippers zu vereinbaren - er kann, unter bestimmten Voraussetzungen, Mitsegler des Schiffs verweisen.
  • und bestimmt noch weiteres.

Der Autor dieses Textes ist kein Jurist. Daher stellt dieser Text keine juristische Beratung dar. Der Text gibt lediglich mein Verständnis der Dinge wieder. Um sicherzustellen, dass Eure Mitseglervereinbarung juristisch tragfhig ist, holt Euch bitte an geeigneter Stelle Rat ein.

Die Mitseglervereinbarung (Crewvertrag) ist an keine Form gebunden. Gesetzeswidrige Dinge kann man jedoch auch in eine Mitseglervereinbarung nicht hineinformulieren.

Dann gibt noch das juristische Problem mit AGB-ähnlichen Verträgen (oder wie das heißt). In derartigen Verträgen kann man keine Haftung ausschließen oder so. Demnach müsste ein Teil des Textes der von vielen Seglern genutzten Mitseglervereinbarung hinfällig sein ??!

Downloads Mitseglervereinbarung

Downloads für Mitseglervereinbarungen (Crew-Vertrag) gibt es auf vielen Webseiten, z.B. auf der zum Charter Logbuch Seglen (www.charter-logbuch.de)

 

Die dort hinterlegte Mitseglervereinbarung ist eine Weiterentwicklung der Mitseglervereinbarung auf den Webseiten der Zeitschrift Yacht.de:

  • Felder für die Textautomation (Name, Datum, Törn, ...) wurden in die Word-Datei integriert.
  • Excel für die Berechnung der Törnkosten wurde in die Mitseglervereinbarung integriert.

Diese Mitseglervereinbarung ist ebenfalls Bestandteil des Buchs "Der erfolgreiche Chartertörn", Delius-Klasing (www.derchartertoern.de)

(Aus dem Hause Yacht-Pool (Crewvertrag) gibt es ein ganzes Buch über Rechstfragen rund um's Segeln und Skippern.)

 

Skipperhaftpflicht-Versicherung

Es gibt eine ganze Reihe von Versicherungen rund um den Segelurlaub. Eine Skipperhaftpflicht-Versicherung sollte jeder Skipper abschließen. Die kostet nicht viel und läßt sich auf die Bordkasse umlegen.

Reiserücktrittsversicherungen

Checklisten Segeln

Gratis eBook Download

Ideale Zusammenstellung für die Törn-Vorbereitung zu Hause auf 20 Seiten:

Hier -> Checklisten Segeln

 

You are here: Downloads Mitseglervereinbarung