Sicherheitseinweisung

Die Creweinweisung auf einer Segelyacht kann in zwei Phasen unterteilt werden:

  1. Bootseinweisung
  2. Sicherheitseinweisung

Bei der Bootseinweisung geht es um die allgemeine Einweisung rund um das Leben an Bord

Bei der Sicherheitseinweisung steht das Vermeiden von Schaden an Menschen und Schiff im Mittelpunkt, gefolgt von Maßnahmen im Falle eines Unfalls bis hin zum Seenotfall. Um ggf. die Sorgfaltspflicht des Skippers nachweisen zu können, empfiehlt es sich, die Sicherheitseinweisung in's Logbuch (www.charter-logbuch.de) einzutragen. Im Charter-Logbuch Segeln sind gleich Checklisten für die Sicherheitseinweisung (und die Creweinweisung) in's Logbuch integriert.

Inhalte der Sicherheitseinweisung

siehe -> www.chartert-logbuch.de (In der Vorschau des Verlags kann man schauen, ohne zu kaufen.)

Pladoyer für eine ausführliche Sicherheitseinweisung beim Charter-Segeln

Unabhängig von der rechtlichen Situation, die einem Skipper sowieso abverlangt, ein sorgfältige, ausführliche Sicherheitseinweisung zu machen, ist auch der praktische Nutzen einer Sicherheit nicht von der Hand zu weisen. Grob Innerhalb einer Stunde kann der Skipper eine solide Sicherheitseinweisung mit seiner Crew durchführen. Zeit für die Bootseinweisung kommt hinzu. Letztlich kann man nicht nachweisen, welche Unfälle an Bord nicht passiert sind, dadurch, dass es eine gute Sicherheitseinweisung gab. Aber schon, wenn der Skipper dadurch in zehn Jahren einen kleine Unfall vermeiden konnte, hat sich der Aufwand gelohnt - meiner Meinung nach.

Also: Checkliste Sicherheitseinweisung hernehmen und Sicherheitseinweisung durchführen. Beim zweiten Mal geht das schon viel flüssiger ;-)

 

Checklisten Segeln

Gratis eBook Download

Ideale Zusammenstellung für die Törn-Vorbereitung zu Hause auf 20 Seiten:

Hier -> Checklisten Segeln

 

You are here: Downloads Sicherheitseinweisung